Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

EN 1610 / 1986-30/ DWA 149 T6

Dichtheitsprüfung mittels Kamerauntersuchung, Luft und Wasser

Die Prüfung nach EN1610 auf Dichtheit der Abwasserleitungen erfolgt mittels Luft ( Verfahren L) oder Wasser (Verfahren W). Die Abwasserleitungen dürfen nur einen bestimmten Druck oder Wassermenge verlieren.

Fehlende Dichtringe, die bei einer Kamerauntersuchung nicht zu sehen sind, können mittels Druckprüfung lokalisiert werden.

Bei der Prüfung 1986-30 wird mittels Kameratechnik der Zustand der Leitung, nach Reinigung, untersucht und mit Hilfe des Bilderreferenzkatalog beurteilt. Leitungen die mit der Kameratechnik nicht befahren werden können, werden auf Dichtheit geprüft.

 

Gerne übernehmen wir Ihre Dichtheitsprüfung - kontaktieren Sie uns

 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

 Tel.: +352 26665563




Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.