Die vorher angesprochene Linersanierung ist bedingt einsetzbar bei Gegengefällen und Rohrabsackungen,

da hier lediglich eine Verbesserung des Flussverhalten, durch die glattere Oberfläche, festzustellen ist.

Im Anschluss wird je nach vorliegender Situation eine häufigere Reinigung empfohlen, um Verstopfungen vorzubeugen.

Generell sollte jedoch ein Austausch der Rohrleitung mit optimierter Gefällesituation ins Auge gefasst werden.

Dies ist natürlich nur in offener Bauweise möglich.

Doch auch hier stehen uns die entsprechenden Gerätschaften zur Verfügung und   eine                         anschließende Oberflächenwiederherstellung ist       optional.